Medizin Spezial
Golfer-Ellenbogen, Tennisarm oder Fersensporn ade!

Golfer-Ellenbogen, Tennisarm oder Fersensporn ade!

FDM kann helfen Entgegen landläufiger Auffassung hat der Tennis-Ellenbogen nicht zwingend etwas mit Tennisspielen zu tun. 90 Prozent der Fälle werden gar nicht durch Sport ausgelöst. Vielmehr sind sportfremde Aktivitäten der Auslöser für die gefürchteten, oftmals sehr lange andauernden und vor allem sehr schmerzhaften, körperlichen Einschränkungen von Arm oder Fuß: beispielsweise eine falsche Armhaltung beim...
Die 10 größten Irrtümer über Zahnpflege und -gesundheit

Die 10 größten Irrtümer über Zahnpflege und -gesundheit

Nach dem Essen stets sofort die Zähne putzen? Ist keine Zahnbürste zur Hand, so tut es auch einmal ein Apfel? Zwei von vielen Missverständnissen, auf die Zahnärzte nicht selten mit Zähneknirschen reagieren. MEDIZIN COMPACT hat für Sie die häufigsten Mißverständnisse rund um unsere Zahnpflege genau unter die Lupe genommen.
Neue Hoffnung  bei Hautkrebs! "Revolutionen" in der Melanomtherapie

Neue Hoffnung bei Hautkrebs! „Revolutionen“ in der Melanomtherapie

Mit 220.000 Neuerkrankungen im Jahr ist Hautkrebs in Deutschland die Krebserkrankung mit der größten Steigerungsrate. Beim 24. Deutschen Hautkrebskongress der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie (ADO) vom 11. bis 13. September in Frankfurt am Main diskutierten mehr als 800 Teilnehmer unter der Leitung von Tagungspräsident Prof. Dr. med. Roland Kaufmann, Direktor der Klinik für Dermatologie am Universitätsklinikum...
Sonnenschutz mindert das Hautkrebs-Risiko in Außenberufen

Sonnenschutz mindert das Hautkrebs-Risiko in Außenberufen

Hautkrebs ist die Krebserkrankung mit der größten Häufigkeitszunahme. Besonders gefährdet sind Menschen, die in Außenberufen arbeiten und damit verstärkt der Sonne ausgesetzt sind, wie etwa Bau- und Transportarbeiter, Postboten, Gartenbauarbeiter, in Freizeiteinrichtungen Beschäftige wie Animateure und Bademeister. Auf dem 24. Deutschen Hautkrebskongress der ADO (Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie) der vom 11. bis 13. September 2014 in...
Irren ist tödlich: Vorsorge - der beste Schutz gegen Darmkrebs

Irren ist tödlich: Vorsorge – der beste Schutz gegen Darmkrebs

Darmkrebs ist derzeit die zweithäufigste Tumorerkrankung in Deutschland. Laut Zahlenmaterial der Deutschen Krebshilfe* erkranken knapp 70.000 Menschen jedes Jahr neu an Darmkrebs. Knapp 27.000 Darmkrebspatienten sterben jährlich an den Folgen ihrer Erkrankung.
Risiko Darmkrebs

Risiko Darmkrebs

Darmkrebs ist derzeit die zweithäufigste Tumorerkrankung. Deutschland liegt bei den Neuerkrankungsraten im internationalen Vergleich mit an der Spitze. Fachleute machen dafür unter anderem die Ernährungs- und Lebensgewohnheiten verantwortlich. Die wahren Ursachen für die Entstehung von Darmkrebs sind allerdings noch nicht vollständig geklärt. Man weiß inzwischen, dass prinzipiell mehrere Ursachen verantwortlich sind. Diese führen zu einer...